HODY Trapezplatten

HODY-Platten haben ein modifiziertes trapezförmiges Profil. Die Profilhöhe ist 60 mm. Die Platten sind für die Schaffung von “niedrige” Stahlplatten-Betonböden bestimmt. Die Höhe des fertigen Stahlplatten-Betonboden liegt zwischen 110 und 290 mm.

HODY-Trapezplatten werden bei einer freien Überspannung der Trägerkonstruktion bis 8 m verwendet.

Der HODY Stahlplatten-Betonboden besteht aus einer in spezieller Trapezform gewalzte Stahlplatte die als verlorene Schalung und Unterbewehrung des relativ dünnen und leichten Betonbodens fungiert.

Während der Verarbeitung des Betons bilden die HODY-Platten die Schalung, die das Gewicht des Betonmörtels und die Montagebelastung auf die Trägerkonstruktion überträgt. Nach dem Aushärten des Betons bilden die HODY-Platten gemeinsam mit dem Beton eine bauliche Einheit.

Für Sichtbereiche können die HODY-Platten mit einer Innenausstattungs- (KID, Polyester- oder PVDF-Beschichtung in RAL-Farben geliefert werden.

Anwendungsmöglichkeiten

  • Umbau und Renovierung von vorhandenen Gebäuden
  • Neubau
  • IFD-Projekte
  • Erdgeschoss und Obergeschosse
  • Zwischengeschossböden
  • Erhöhte Fußböden
  • Brücken
  • Auskragende Böden
  • Container-Bau
  • Verlorene Schalungen

Kennzeichnende Eigenschaften von HODY Verbunddecken

  • Geringes Eigengewicht
  • Einfachen und schnelle Montage
  • Einfache Logistik auf der Baustelle
  • Während der Montage ist keine Kran erforderlich
  • Details vor Ort realisierbar
  • Details vor Ort realisierbar
  • Standard feuerhemmend 30-60 Minuten
  • Ästhetische Ausstrahlung
  • Ab Lager lieferbar
  • Niederländisches Produkt