Brandschutzbeschichtungen

Brandschutz in Kombination mit Ästhetik

Um Stahlkonstruktionen feuerbeständig zu machen, können Brandschutzbeschichtungssysteme zur Anwendung gelangen.

Diese Brandschutzbeschichtungen reagieren unter dem Einfluss von Wärme und blasen sich zu einer Schaumschicht auf, die mehrere Zentimeter dick ist. Dank der Isolierwirkung dieses Schaums bleibt der Stahl lange Zeit unter der kritischen Temperatur, bei der er versagt.

Charakteristische Eigenschaften der Brandschutzbeschichtung:

  • Geringes Gewicht
  • Nahtlos
  • Langlebig
  • Schlagfest
  • Mit einer Deckschicht in RAL-Farbe zu versehen
  • Der Umfang des Stahlprofils zeigt nur eine sehr geringe Zunahme
  • Feuerfestigkeit bis zu 120 Minuten ist machbar
  • Prefab-Anwendung ist möglich

HENSOTHERM 421 KS

HENSOTHERM 421 KS ist ein schäumend Brandschutzbeschichtungssystem auf Wasserbasis, die zur profilfolgenden Brandschutzbeschichtung von Stahlträgern und Säulen in Gebäuden verwendet werden.

HENSOTHERM 310 KS und 320 KS

HENSOTHERM 310 KS und 320 KS sind lösungsmittelhaltige schäumende Brandschutzbeschichtungssysteme, die zur profilfolgenden Brandschutzbeschichtung von Stahlträgern und Säulen in Gebäuden sowie unter Freiluftbedingungen verwendet werden.